Institut für Schematherapie Stuttgart

 Das einzige international anerkannte Schematherapie-Institut in der Region Stuttgart


Auf der Basis der Schematherapie (ST) nach Jeffrey Young entwickelten Peter Graaf und Christof Loose ein Konzept für die schematherapeutische Behandlung von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern. Es gelang ihnen, den Nutzen schematherapeutischen Denken und Handelns gerade im Bereich der Kinder- und Jugendlichentherapie als wertvolle Ergänzung verhaltenstherapeutischen Vorgehens herauszuarbeiten. In vielen Ländern und bei verschiedenen Arbeitsgruppen fiel ihre Arbeit auf fruchtbaren Boden und wird von Christof Loose, Peter Graaf  und Gerhard Zarbock (2015) als „work in progress“ beschrieben. Das Curriculum „Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen“ wurde vom Vorstand der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST e.V.) anerkannt.

Altersgerechte Psychoedukation des Schema- bzw. Modusmodells, die besondere therapeutische Beziehungsgestaltung, eine stärkere Fokussierung auf erlebnis- und emotionszentrierte Prozesse im Therapieverlauf, bedürfnisorientierte Biografiearbeit, die Integration des Schemacoachings für Eltern und eine Vielzahl von konkreten kinder-, jugendlichen- und elternspezifischen schematherapeutischen Interventionsmöglichkeiten bilden den Kanon der derzeitigen Schematherapie im Kinder- und Jugendlichenbereich ab.



Sehr ausführliche Informationen über Schematherapie mit Kindern und Jugendlichen sowie Arbeitsmaterial finden Sie auf der Internetseite von Dr. Christof Loose:

http://www.schematherapie-für-kinder.de/

http://www.schematherapy-for-children.de